Werbemittel
Werbemittel

Werbeartikel in Zahlen

Enten legen ihre Eier in aller Stille; Hühner gackern dabei wie verrückt.

Was ist die Folge?

Die ganze Welt isst Hühnereier!

 

                                                                                                                           Henry Ford

3.460.000.000

Euro haben deutsche Unternehmen im Jahr 2011 für Werbeartikel ausgegeben. Es war ein neues Rekordjahr für die Werbeartikelbranche. Damit liegt das Werbemedium im Umsatz auf Platz drei der Werbemedien in Deutschland, direkt hinter Print und TV und deutlich vor den folgenden Medien wie Internet, Hörfunk, Plakat, Fachzeitschriften usw. (Quelle: GWW Branchenmonitor 2011)

84 %

sagen, dass Werbeartikel den Bekanntheitsgrad einer Marke oder Firma stärken. Dies ist nur ein Ergebnis einer britischen Studie mit 14.728 Teilnehmern. In einer weiteren Studie 2011 bei Marketing-Führungskräften sagten 69% der Befragten, dass Werbeartikel 'dem Kunden zielgenau' erreichen. (Quelle www.bpma.co.uk)

1,4

Was erwarten die Empfänger von Werbeartikeln? In der Spitze mit 1,4 auf der Notenskala werden konkrete Funktionen und Gebrauchsnutzen erwartet. Es folgen mit 1,5 die einfache Handhabung und 1,6 erreichen die Forderung nach qualitativ hochwertigen Werbeartikeln. Originell, modern, innovativ bekommen Noten von 2,0 bis 2,1. Mit 2,5 punkten Markenartikel und Made in Germany. (Quelle DIMA Werbeartikelstudie 2011)

21 %

Im Gegensatz zu TV Spots (66%) und Werbung im Briefkasten (78%) fühlen sich nur 21% der Befragten durch einen Werbeartikel gestört. Auch dieses Ergebins unterstreicht die hohe Akzeptanz und Beliebtheit des Werbeartikels als Werbemedium. (Quelle: (Advernomics, repräsentative Studie zu Werbewirksamkeit, 2005)

72 %

der Empfänger von Werbeartikeln können sich auch noch später an den Absender der Botschaft (Marke, Slogan) erinnern. bei Tv-Spots waren es 49% und bei Printwerbung 24%. 'Begreifbare' Werbung leistet also deutlich mehr ! (Quelle: (Advernomics, repräsentative Studie zu Werbewirksamkeit, 2005)

6,9

Monate bleibt ein Werbeartikel durchschnittlich bei seinem Empfänger. Das bestätigt den Werbeartikel als Langzeitwerbeträger. Die längste Verweildauer haben Textilien mit 87 Monaten und Drinkware mit 7, 1 Monaten. Office-Produkte bringen es auf 5,7 Monate. Quelle: ASI Study 2008)

76 %

der Befragten freuen sich immer über den Werbeartikel und 73% sind der Meinung, viel zu selten Werbeartikel übereicht zu bekommen. (Quelle: Advernomics, repräsentative Studie zu Werbewirksamkeit, 2005)

88 %

Werbeartikel erreichen 88% der Bevölkerung ab 14 Jahren. Kein anderes Medium kann da mithalten. Radio folgt mit 79%, TV mit 75%, Tageszeitung mit 68% und Plakate mit 59%. (Quelle: DIMA Werbeartikelstudie 2011)

94 %

der Befragten waren zum Zeitpunkt der Untersuchung im Besitz eines Werbeartikels und konnten sich auch spontan daran erinnern. (Quelle: DIMA Werbeartikelstudie 2011)

i-concept

Inh.: Marcus Seybicke
Dierath 18
51399 Burscheid

Telefon: +49 2174 671012

Telefax: +49 2174 671015

 

E-Mail:

info@i-concept-werbemittel.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© i-concept